Spearmint-Pfefferminze "Yakima"® 12er Topf Kräuter Pflanze

Dieser Artikel ist leider Ausverkauft!
3,49 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • GFKM0007
Premium Kräuter-Pflanze Spearmint-Pfefferminze "Yakima"® im 12er Topf mit echtem... mehr
Produktinformationen "Spearmint-Pfefferminze "Yakima"® 12er Topf Kräuter Pflanze"

Premium Kräuter-Pflanze Spearmint-Pfefferminze "Yakima"® im 12er Topf

  • mit echtem Kaugummi-Aroma
  • kräftige Minze

Spearmint', den Begriff hat man doch schon einmal irgendwo gehört… Richtig, in der Werbung! Aufgrund ihres herrlichen Aromas und des hohen Mentholgehalts hat die Lebensmittelindustrie die Spearmint-Minze (oder auch Grüne Minze oder Speerminze) für sich entdeckt und verwendet sie vor allem für Kaugummis und andere Süßigkeiten. Auch Zahnpasta verhilft sie oft zu ihrem frischen Geschmack. Mit unserer Spearmint-Minze 'Yakima®' kannst Du Dir den beliebten Kaugummi-Geschmack in seiner Originalform in den Garten oder auf den Balkon holen!

  • Bezeichnung: Spearmint-Minze
  • Botanisch: Mentha spicata
  • Wuchshöhe: 30 - 80 cm
  • Lebenszyklus: mehrjährig und winterhart
  • Blütezeit: Juli - September
  • Erntezeit: Januar - Dezember
  • Standort: sonnig - halbschattig
  • Pflanzabstand: 30 x 30 cm
  • Bildet unterirdisch Ausläufer

Standort

Minzen sind anspruchslos, robust, meist winterhart und sehr wüchsig. Der Standort sollte halbschattig bis schattig sein. Volle Sonne vertragen die Pflanzen weniger gut. Der Boden darf sandig oder auch lehmig sein, dabei nicht zu trocken, sondern eher feucht. Die Blütezeit beginnt im Juli und setzt sich bis in den Herbst fort. Dabei finden sich sehr viele bunte Falter, Bienen, Hummeln und auch nützliche Insekten wie die Läuse-fressenden Schwebfliegen an. Minzen sind daher ideal für Naturgärten und Kräuterbeete, aber auch in Balkonkästen, Kräuterampeln und in Töpfen kannst Du die robusten Pflanzen mit Erfolg kultivieren.

Gießen und Düngen

Minzen lieben es feucht. Sie dürfen nicht austrocknen. Vor allem in Töpfen ist regelmäßiges Gießen sehr wichtig. Staunässe vertragen sie jedoch nicht. Deshalb sollten die Töpfe ein ausreichend großes Abzugsloch im Boden haben. Minzen solltest Du eher sparsam düngen, dann wird das Aroma kräftiger. Verwende daher beim Pflanzen spezielle Kräutererde mit Langzeitdünger, dann brauchen die Pflanzen nicht mehr zusätzlich gedüngt zu werden.

Pflege

Minzen sind mehrjährig und überstehen unsere Winter meist ohne Probleme. Nur bei sehr harten Wintern empfiehlt sich ein zusätzlicher Schutz mit Reisig. Korrekturschnitte benötigen die Pflanzen normalerweise nicht. Wenn sie zu stark wuchern, sollten die Triebe aber eingekürzt werden.

Ernte und Verwertung

Regelmäßiges Ernten schadet nicht - im Gegenteil: es fördert den frischen Austrieb. Von der Minze werden vornehmlich die Blätter oder die frischen Triebe vor der Blüte geerntet. Die in den Blättern enthaltenen ätherischen Menthol-Öle machen den typischen Minzgeschmack aus. Sie wirken anregend und erfrischend. Am beliebtesten ist Minze für Getränke wie Tees, Cocktails oder Limonaden. Aber auch als Dekoration für Desserts oder für kräftige Minzsaucen kann dieses Heil- und Würzkraut verwendet werden. Doch Vorsicht: so anregend Pfefferminz-Würze auch sein mag, Überdosierung kann auch den Kreislauf belasten. Am besten erntest Du Minze an einem sonnigen Vormittag. Dann ist der Aromagehalt in den Pflanzen am höchsten. Minze kannst Du frisch oder getrocknet verwenden. Zum Trocknen die Triebe bündeln, zusammenbinden und kopfüber zum langsamen Trocknen aufhängen. Ein idealer Ort dafür ist ein luftiger schattiger Schuppen, wo die Blätter vor Regen geschützt langsam und schonend trocknen können. Später löst Du die Blätter von den Stielen und lagerst sie trocken bis zur Verwendung, zum Beispiel als Tee.

Pflanzenprofi-Tipp

Minzen breiten sich durch Wurzelausläufer rasch aus und können schnell ganze Beete durchziehen. Eine Begrenzung ist deshalb dringend angebracht. Am besten pflanzt Du sie auch in Beeten in versenkte Gefäße mit einem Loch für den Wasserabzug. Pass auf, dass sie nicht darüber hinaus wachsen.

Weiterführende Links zu "Spearmint-Pfefferminze "Yakima"® 12er Topf Kräuter Pflanze"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Spearmint-Pfefferminze "Yakima"® 12er Topf Kräuter Pflanze"
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.